Lagen

Domprobst, Himmelreich und Abtsberg es geht hoch hinaus bei uns, wenn es um die Lagen geht – sowohl namentlich als auch sprichwörtlich. Weinbau an der Mosel heißt Steillage und Schiefer, von beidem haben wir in Graach reichlich. Die Hänge rund um unseren Ort mit seinem typischen Devonverwitterungsschiefer machen den Weinbau zu einem FASZINIERENDEN Zusammenspiel aus echter Handarbeit, den Launen der Natur und dem Geschick des Winzers. Alte und neue Reben im Einklang mit einzigartigen Böden, viel Handarbeit über das ganze Jahr und das Gespür für richtige Entscheidungen – das ist es, was wir Terroir nennen, denn es ist viel mehr als nur Boden. Zu sehen, wie auf den tiefen Böden des Domprobstes mineralisch, kräftige Weine entstehen und im Himmelreich fein fruchtige, leichtere Rieslinge reifen ist einfach wunderbar. In Graach haben wir hervorragende Böden, um Spitzenweine zu erzeugen. Damit das auch klappt, braucht es aber Menschen, die anpacken und die richtigen Entscheidungen treffen.